Forgotten Symphony

Handlung:

In der Zukunft hat man es sicherlich nicht einfach. Der Klimawandel, Konzerne, welche die Politik des Landes lenken, totale Überwachung und dämliche Gesetze so weit das Auge blicken lässt. Also herzlich willkommen im Jahr 2234.

Ellie versucht ein ganz normales und langweiliges Leben zu führen. Videospiele, Pizza futtern und wenn keiner hinschaut hier und da mal gegen das Gesetz verstoßen. Doch ihr stumpfes und monotones Leben ändert sich schlagartig, als sich ein ihr unbekannter Hacker unerlaubt Zutritt zu dem Computerchip in ihrem Hirn verschafft und anfängt ihren Körper zu übernehmen.

Um das Drama noch perfekt zu machen, behauptet der Fremde auch noch aus dem Jahr 2244 zu stammen. Weitere Informationen gibt sein Gedächtnis aber leider nicht mehr her.

Eine skurrile Geschichte über Freundschaft, Zukunftsängste, Verlust und Zusammenhalt.


Gameplay & Features:

  • ein wohl eher untypisches “Visual Novel” mit ein wenig Bewegungsfreiheit
  • kleine Minispiele und Rätsel als Kontrast zum Lesen der Geschichte
  • Die wichtigste Sidequest seit Erfindung der Videospiele!
  • mehr eine interaktive Geschichte, weniger Gameplay!
  • ca. 4-5 Stunden Spielzeit
  • abwechslungsreicher Soundtrack mit einzigartigen Liedern
  • skurrile Mischung aus eigenartigen Ereignissen und einer beängstigenden Zukunft

Triggerwarnungen:

  • Mobbing
  • Suizid

Bilder:


Videos:


Herunterladen: